Die Medrese von Kukeldasch

Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Die Medrese von Kukeldasch ist eine der größten und bedeutendsten islamischen Bildungseinrichtungen von Taschkent. Sie wurde im XVI Jh. auf Befehl des Großwesirs der Schaybanidendynastie erbaut. Der Wesir war als Beschützer der Waisen und anfangs war die Medrese für sie vorgesehen. Das Wort Kukeldasch bedeutet „Milchbruder“. Das Gebäude baute man auf einem Hügel und es besteht aus einem rechteckigen Innenhof, den Wohnzellen für die Studierenden, aus einem großen Gebets- und Unterrichtsraum. Das Eingangsportal von außen wurde mit den glasierten Majolika Fliesen aus geometrischen Ornamenten verziert. Auf beiden Seiten des Eingangsportals befinden sich zwei kleine Minarette, die für einen Gebetsaufruf (Azan) verwendet wurden. Die Medresse von Kukeldasch wurde im XX Jh. sorgfältig restauriert.

החדשות והביקורות האחרונות של החברה

החדשות והביקורות האחרונות של החברה



Our contacts

Заголовок на карте

O'zbekiston Ovozi ko'chasi, Тошкент, Узбекистан

Немного описания на карте о предприятии...

Uzbekistan Ovozi street, h. 2, room 1124
Republic of Uzbekistan
Tashkent, 100047

Tel/Fax: (99871) 120-63-00
Tel/Fax: (99871) 120-64-00

Email: info@ots.uz, info@olympictour.uz
Skype: S.Gulya

Contact us Close the window